Kontakt | Newsletter [ DE | EN ]
 

Report 5

Schneelast an Stromleitungen – Heute und in Zukunft

Extremereignisse treten eher selten auf, sind dann aber mit weit reichenden Folgen für den Menschen, die Natur und die Wirtschaft verbunden. Dies gilt zum Beispiel auch für das Auftreten von starken Schneefällen, die zu einer Schneelast führen, unter der Strommasten zusammenbrechen können.
Ausgehend von dem Starkschneefall-Ereignis im November 2005, durch dass mehr als 600 000 Menschen von der Stromversorgung abgeschnitten waren, wurde in dieser Masterarbeit für das regionale Klimamodell REMO eine Methode entwickelt, mit der vergleichbare, meteorologische Ereignisse erkannt werden können. Damit sind sowohl Aussagen zur räumlichen Verteilung von Schneelastereignissen möglich als auch mittels einer statistischen Analyse die Identifikation von Regionen in Deutschland, in denen gehäuft extreme Schneelastereignisse auftreten könnten.

Report 5